Demo anfordern
hello world!

Erste Schritte

Das ist eine Kurzanleitung, damit du mit dem Singular Qualifier schnell und einfach zurechtkommst. 

Öffnen des Projektes 

Klicke auf das Projekt «Flächenprüfung», um auf die erste Seite des Qualifiers zu gelangen. Solltest du bereits ein Modell hochgeladen haben, wird dir dieses hier angezeigt und durch auswählen des Modells gelangst du zu der Hauptseite des Qualifiers. Solltest du noch kein Modell hochgeladen haben, wirst du direkt auf die Hauptseite weitergeleitet.  

Auf der linken Seite befindet sich das Interaktionsmenu. Auf der rechten Seite befindet sich der Viewer, welcher das von dir erstellte Modell darstellt.   

Hochladen eines Modells

Der erste Schritt ist das Hochladen deines Modells. Dieses muss in der Form einer IFC-Datei, entsprechend dem IFC 2x3 Standard, exportiert worden sein, sodass die Datei von dem Qualifier gelesen werden kann.  

Um ein Modell hochzuladen kannst du dies entweder durch klicken auf die Schaltfläche «IFC Hochladen» machen oder indem du die Datei einfach per «Drag und Drop» in den Viewer ziehst. Solltest du eine upgedatete Version des Modells hochladen wollen, so kannst du dies auf die gleiche Art und Weise tun.   

 

Klassifizierungsansicht

Sobald das Modell hochgeladen wurde, siehst du in der oberen linken Ecke den Namen der hochgeladenen Datei, wann diese hochgeladen wurde und den Prüfstandard, auf welchen das Modell geprüft wird.   

Sobald das Laden des Raummodells abgeschlossen wurde, kannst du die Klassifizierung der einzelnen Räume, die Prüfergebnisse der klassifizierten Räume und die Visualisierung des Modells studieren.   

Die Klassifizierung dient der Sortierung der Elemente in vordefinierte Klassen. Wurde ein Element klassifiziert, kann dieses anschliessend auf verschiedene Attribute geprüft werden, wobei das Set an Attributen je nach Eigenschaft und Funktion der Klasse unterschiedlich sein kann.   

Ein typischer Standard für die Klassifizierung von Räumen ist die Norm SIA 416. Entsprechen der Norm SIA 416 werden Räume entsprechend ihrer Nutzfläche zugeordnet. Die definierten Nutzflächen sind:   

  • Aussen-Funktionsfläche AFF 
  • Aussen-Geschossfläche AGF 
  • Aussen-Nutzfläche ANF  
  • Aussen-Verkehrsfläche AVF 
  • Bearbeitete Umgebungsfläche BUF 
  • Funktionsfläche FF
  • Gebäudegrundfläche GGF
  • Geschossfläche GF
  • Hauptnutzfläche HNF 
  • Nebennutzfläche NNF 
  • Unbearbeitete Umgebungsfläche UUF 
  • Verkehrsfläche VF 
  •  

 Sollte ein oder mehrere Räume nicht klassifiziert worden sein, beziehungsweise die zugeordnete Klasse ist in den vordefinierten Klassen nicht vorhanden, so werden dies Räume unter «Nicht klassifiziert» aufgelistet.   

Für die Räume, für welche eine korrekte Klassifizierung vorgenommen wurde, können die Prüfergebnisse eingesehen werden.  

Die Prüffragen, auf welche die einzelnen Räume geprüft werden, können entsprechen den Anforderungen an das Modell frei definiert werden. Klassische Eigenschaften, welche abgeprüft werden können, sind zum Beispiel ob den Räumen die Attribute Nettofläche, Höhe und Volumen zugeordnet wurden. Die Klassifizierung entsprechend der SIA 416 Norm wird ebenfalls unter den Prüfergebnissen aufgelistet.   

 

Prüfansicht

 

Erfüllungsgrad

Auf der linken Seite, wird je nachdem ob die Klassifizierungs- beziehungsweise Prüfergebnisse betrachtet werden, angezeigt wie viel Prozent davon bereits abgeschlossen wurden. Wird die Klassifizierung der Räume betrachtet so können die Räume entsprechend der einzelnen Klassen hervorgehoben werden. Werden die Prüfergebnisse betrachtet, so können diese Ergebnisse entweder entsprechend der vorhandenen Regeln oder anhand der verwendeten Gruppierungen sortiert werden. Unabhängig von der Darstellung der Liste, wird immer angezeigt zu wie viel Prozent die Prüfergebnisse bereits abgeschlossen wurden.   

Durch Klicken auf den Knopf «Modellanforderungen» öffnest du eine PDF-Datei, welche eine Beschreibung der Prüfung sowie Anforderungen an das Modell enthält.    

Durch Klicken des Knopfes «BCF herunterladen» kannst du die BCF Datei des Projektes herunterladen. BCF steht für BIM Collaboration Format und wird verwendet um Informationen, wie zum Beispiel Probleme, des BIM-Modells zu kommunizieren.   

Detailinformationen

Die rechte Seite des Qualifiers wird verwendet, um das Modell zu visualisieren. Wird die Klassifizierung dargestellt so kann durch die Auswahl der einzelnen Klassen das Modell auf die gewünschten Elemente gefiltert werden. Bewege die Maus auf eines der dargestellten Elemente, so wird dieses gelb hervorgehoben.  

Durch Rechtsklicken, auf ein Element können verschiedene Funktionen ausgewählt werden, sowie das Ausblenden oder Transparent machen, des ausgewählten oder anderer Element oder das Heranzoomen an das ausgewählte Element. Werden die Prüfergebnisse dargestellt, so spiegelt der Viewer die Resultate dieser Ergebnisse wider. Wurden 100% für eine Prüfung erreicht, so werden die Elemente in grün dargestellt, ansonsten rot. Durch Rechtsklicken auf ein Element sind die gleichen Funktionen wie unter Darstellung der Klassifikation möglich, zusätzlich gibt es noch die Funktion «Info anzeigen», welche detaillierte Informationen bezüglich der Prüfung preisgibt.   

In der oberen linken Ecke des Viewers ist ein kleiner Pfeil vorhanden. Durch Klicken dieses Pfeiles öffnet sich eine Liste kategorisiert in Geschosse und IFC Klassen. Die vorhandenen Kategorien werden hier aufgelistet, wobei durch das Klicken auf das Auge vor jedem Namen, die ausgewählte Gruppe ausgeblendet werden kann.   

Auf der rechten Seite des Viewers siehst du in der Mitte drei Symbole und unten einen Würfel zu finden. Klicke auf das Haus, so wird die Darstellung bezüglich Zooms und Rotation auf die Starteinstellungen zurückgesetzt. Klicke auf die Kamera so wird ein Bild des Viewers erstellt. Klicke auf die drei Striche, so werden weitere vorhanden Funktionen angezeigt. Durch Klicken auf Seiten, Kanten oder Ecken des Würfels kann das Modell nach Wunsch rotiert werden. Klicke und halte die linke Maustaste auf dem Würfel oder im Viewer gedrückt, so kannst du ebenfalls die Perspektive der Darstellung verändern. Mit dem Scrollrad der Maus kannst du in das Modell hinein- oder herauszoomen. Klicke und halte die rechte Maustaste im Viewer gedrückt, so kannst du das Modell im Raum nach Belieben verschieben. 

 

crossmenuWordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner